Presse

Lesen Sie unsere neuesten Meldungen

17 Mai 2006

Sophos schützt proaktiv vor Online Poker-Rootkit

Malware stiehlt Benutzernamen und Kennwörter von Online Pokerspielern

Experten in den SophosLabs™, Sophos' weltweitem Netzwerk aus Spam, Spyware und Virenanalysecentern, haben Kunden erfolgreich vor Malware geschützt, die sich über eine PokerWebsite verbreitet.

Der Trojaner, bekannt als RBCalc, wurde über eine Website verbreitet, die Artikel und Tools für Online Pokerspieler anbietet. Er installierte ein Rootkit und andere schädliche Komponenten auf infizierten Computern. Sophos hat das Rootkit bereits seit letztem Jahr proaktiv erkannt als Troj/RKProcFam und die Komponenten als Troj/KeylogGO.

Die Computer der Pokerspieler, die die Software ausgeführt haben, wurden mit dem schädlichen Code infiziert

Die Computer der Pokerspieler, die die Software ausgeführt haben, wurden mit dem schädlichen Code infiziert.

Sobald sie installiert wird, versucht die schädliche Software, Benutzernamen und Kennwörter von Benutzern von GlücksspielWebsites zu stehlen.

"Sophos bietet schon seit letztem Jahr Schutz vor dieser Malware und Sophos Benutzer müssen sich deshalb keine Sorgen machen", sagt Graham Cluley, Senior Technology Consultant bei Sophos. "Doch die Entdeckung dieser Malware unterstreicht wieder einmal die Wichtigkeit eines umfassenden Virenschutzes für Computer."

Sophos empfiehlt Unternehmen, ihre EMailGateways, Desktops und Server durch eine konsolidierte Lösung, die automatisch aktualisiert wird, vor Viren, Spyware und Spam zu schützen.

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf Sophos‘ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.