CeBIT 2006: Sophos stellt neue Gateway-Lösungen vor

Januar 19, 2006 Sophos Press Release

Der Computersicherheits-Spezialist Sophos stellt auf der CeBIT 2006 vom 09. bis 15. März 2006 neue Lösungen für das integrierte Bedrohungsmanagement (Integrated Threat Management) in Unternehmen vor. Mit diesen Angeboten stellt Sophos Firmen und Organisationen ganzheitliche, Richtlinien-konforme und effiziente Sicherheitslösungen zum Schutz ihrer IT-Netzwerke und Desktops zur Verfügung.

Auf der CeBIT präsentiert Sophos eine neue Komplettlösung zum Schutz von E-Mail-Gateways, die das bisherige Leistungsportfolio des Computersicherheits-Spezialisten grundlegend erweitert. Zudem stellt der neue Chief Executive Officer von Sophos, Steve Munford, auf der Messe die künftige strategische Ausrichtung des Unternehmens auf integrierte Sicherheitslösungen für den E-Mail-Gateway vor und steht Kunden und Partnern zu Gesprächen zur Verfügung. Sophos ist auf der CeBIT 2006 in Halle 7, Stand C14, zusammen mit seinen Distributoren und Certified Partnern Infinigate und NoVIR Data vertreten.

Seit 1. Januar dieses Jahres hat Sophos mit Steve Munford einen neuen CEO. Der frühere Chief Operation Officer des Unternehmens trägt in dieser Position die volle Management-Verantwortung für das operative Geschäft von Sophos. Mit seinem Besuch auf der CeBIT 2006 bekräftigt Sophos sowohl den Stellenwert der Messe sowie die Bedeutung des deutschsprachigen Marktes für das Unternehmen.

Schon heute bietet Sophos Unternehmen mit Sophos PureMessage eine umfassende E-Mail-Security-Lösung, die elektronische Schadprogramme und Spam-Mails direkt am Gateway blockt und damit Firmennetzwerke sowie geschäftskritische Daten vor externen Angriffen und Missbrauch schützt. Um Unternehmen beim umfassenden Schutz ihrer IT-Infrastruktur vor zunehmend komplexeren Bedrohungen durch elektronische Schädlinge und Spam-Mails zu unterstützen, wird sich Sophos in Zukunft verstärkt auf das Angebot integrierter Gateway-Lösungen konzentrieren.

Pino von Kienlin, Geschäftsführer der Sophos GmbH, erläutert: "Durch die immer ausgefeilteren elektronischen Schadprogramme und Hacking-Angriffe gewinnt der integrierte Schutz von IT-Systemen, Netzwerken und Daten massiv an Bedeutung. Gleichzeitig steigt der Bedarf an einfach zu verwaltenden Sicherheitslösungen, die sich problemlos in die bestehende IT-Infrastruktur einbinden lassen. Zur CeBIT präsentieren wir eine ganz neue Lösung, die sich nicht allein auf die Lieferung von Software beschränkt und die Anforderungen unserer Kunden nach integriertem und effizientem Schutz konsequent erfüllt."