Sophos präsentiert Antiviren-Lösungen für NetApp Storage Systeme

November 24, 2004 Sophos Press Release

Administratoren können Dateien nun auf Storage-Ebene scannen - für höhere System-Leistung

Sophos, einer der führenden Sicherheitsexperten zum Schutz vor Spam und Viren, bringt mit Sophos Anti-Virus for NetApp Storage Systems ein Produkt auf den Markt, das Network Appliances für netzwerkbasierte Storage-Lösungen unterstützt. Administratoren von NetApp Storage Systemen können mit dem langjährigen Know-how von Sophos sämtliche gespeicherte Daten vor den jüngsten Bedrohungen durch Viren, Würmer, Trojaner und Spyware schützen.

Durch die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten von Sophos Anti-Virus for NetApp Storage Systems lässt sich das Produkt genau an die Gegebenheiten der jeweiligen Netzwerk-Umgebung anpassen. Die gespeicherten Unternehmens-Daten werden per zeitgesteuertem Auftrag gescannt, in Echtzeit permanent überwacht und mittels proaktiver Detection-Technologie auf Viren und andere schädliche Software geprüft.

"Daten sind das Herzblut jeder Firma. Deshalb ist es sehr wichtig, dass jeder Computer im Unternehmen stets gegen die neuesten Virenbedrohungen geschützt ist", sagt Phil Wood, Produkt-Manager für Sophos Anti-Virus bei Sophos. "Sophos Anti-Virus for NetApp Storage Systems scannt Dateien auf Storage-Ebene statt auf Benutzer-Ebene, wodurch ein Höchstmaß an Systemleistung gewährleistet wird. Durch seine Fähigkeit, sich automatisch zu aktualisieren, entlastet Sophos Anti-Virus die IT-Administratoren erheblich und sorgt für einen hohen Sicherheitsstatus des Netzwerks."

"Mit Sophos Anti-Virus haben wir eine leistungsstarke und effektive Lösung für unsere NetApp Appliances", sagt Ashley Robinson, Marketing Director für Nord-Europa und den Nahen Osten bei Network Appliance. "Da NetApp Filers Speicher über viele Server und Anwendungen hinweg konsolidieren, ist es grundlegend wichtig, ihre Inhalte mit einer verlässlichen und bewährten Antiviren-Lösung zu schützen."

Sophos schützt alle NetApp Storage Systeme, die Daten auf dem Betriebssystem ONTAP 6.5 speichern. In Verbindung mit einem Windows NT/XP/2000/2003 Computer lässt sich die Überprüfung durch Sophos Anti-Virus for NetApp Storage Solutions per Fernzugriff verwalten.