Presse

Lesen Sie unsere neuesten Meldungen

14 Jul 2004

Sophos warnt vor neuen Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten

Microsoft hat neue kritische Sicherheitslücken identifiziert, die in den Produkten Microsoft Windows, Internet Explorer und Outlook Express entdeckt wurden. Ein Wurm könnte diese Lücken gegebenenfalls leicht ausnutzen. Sophos rät Unternehmen und privaten Computer-Nutzern dringend, ihre Systeme so schnell wie möglich mit den aktuellen Patches zu schützen, bevor ein Wurm die Schwachstellen angreift.

"Die Zeitspanne zwischen der Ankündigung einer Sicherheitslücke und dem Auftauchen eines maßgeschneiderten Wurms wird immer kleiner. Der Autor des Sasser-Wurms hat zum Beispiel nur achtzehn Tage für seine schädliche Kreation gebraucht. Um das Risiko einer Infektion zu minimieren, sollte jeder so schnell wie möglich die aktuellen Sicherheits-Patches herunterladen", so Gernot Hacker, Director of Technology bei Sophos. "Sobald Microsoft ein Sicherheitsproblem seiner Software bekannt gibt, sollte man schnell handeln. Unternehmen sollten sicherstellen, dass sie über die nötigen Ressourcen verfügen, um die Sicherheitslücken zu analysieren. Falls sie tatsächlich eine Bedrohung darstellen, bedarf es schneller Gegenmaßnahmen."

Microsoft stellt auf seiner Website die entsprechenden Sicherheits-Patches zur Verfügung. Private Nutzer von Microsoft Windows können unter http://windowsupdate.microsoft.com/ ihre Rechner auf Sicherheitslücken überprüfen lassen. "Gerade private Nutzer werden häufig von Viren und Würmern attackiert, da sie eher selten die aktuellen Sicherheits-Patches von Microsoft herunterladen und oft keine Firewall einsetzen", so Gernot Hacker abschließend.

Unter folgendem Link stehen die aktuellen Sicherheits-Patches zum Download bereit: http://www.microsoft.com/security/bulletins/200407_windows.mspx

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf Sophos‘ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.