Sophos integriert Virenerkennungstechnologie mit Web-Antiviren-Appliance von Blue Coat

Juli 26, 2004 Sophos Press Release

Blue Coat Logo

Sophos, größter spezialisierter Entwickler von Antiviren und AntispamSoftware für Unternehmen, lässt der Partnerschaft mit Blue Coat Systems, Hersteller von Proxy Appliances, Taten folgen: Die Kooperationspartner kündigen jetzt die volle Kompatibilität der Sophos OnAccessAntivirenScanEngine mit der neuen hochleistungsfähigen WebAntivirenAppliance Blue Coat ProxyAV an.

Sophos hat seine VirenErkennungs und DesinfektionSoftware nahtlos in die ProxyAVAppliance von Blue Coat eingefügt. Durch die Integration ist ein zuverlässiger Schutz für WebDatenverkehr entstanden, der einen schnellen Zugang zu OnlineInhalten sichert, ohne die Zugriffszeiten zu erhöhen. Unternehmen erhalten so einen hochleistungsfähigen Virenschutz, der ihre 'Echtzeit'Anforderungen an den WebDatenverkehr umfassend erfüllt.

Mit Hilfe der Sophos VirusDetectionEngine verarbeitet ProxyAV alle WebObjektAnfragen mit höchster Geschwindigkeit und entscheidet, welche davon auf Viren überprüft werden müssen. Zu prüfende Objekte werden zuerst der Sophos AntiVirus ScanEngine übergeben, die gegebenenfalls schädliche Programme identifiziert und entfernt. Die so desinfizierten Objekte gehen zurück an ProxyAV. Bei einer Durchsatzrate von bis zu 249 Megabit pro Sekunde und einer durchschnittlichen Verzögerung von nur vier Millisekunden läuft die Schutzfunktion völlig unbemerkt. Im Ergebnis greifen Nutzer so in Echtzeit auf Inhalte zu, während gleichzeitig die hohen Sicherheitsansprüche der ITAdministratoren erfüllt sind.

"Die Kombination aus Blue Coat ProxyAV und Sophos AntiVirus bietet unseren Kunden eine leistungsstarke AntivirenLösung für den WebZugang", zeigt Michael Hartmann, Territory Sales Manager DACH & Eastern Europe bei Blue Coat, die Vorteile der Zusammenarbeit auf. "Blue Coat verkauft nicht nur die ProxyAVAppliance, sondern leistet auch Support, um sicherzustellen, dass Unternehmen ihre WebAntivirenlösung schnell und einfach installieren können."

Die integrierte Sophos ScanEngine versorgt Anwender automatisch über das Internet mit den neuesten VirenUpdates. Administratoren können sich dadurch auf ihre Hauptaufgaben konzentrieren, während die Sophos Forschungslabors rund um den Globus für die Aktualität der VirenErkennung sorgen. Unternehmen können wählen, ob aktualisierte Virensignaturen intern über das eigene Intranet oder direkt über Sophos bezogen werden sollen.

"Die Zusammenarbeit mit Blue Coat für die ProxyAVAppliance öffnet uns noch mehr Möglichkeiten, Anwender umfassend vor ComputerWürmern und Viren zu schützen", ergänzt Gernot Hacker, Director of Technology bei Sophos. "Bei durchschnittlich 800 neuen Viren im Monat und den unterschiedlichen Wegen, über die sie sich verbreiten, ist es für Unternehmen heutzutage entscheidend, die passenden Schutzvorkehrungen zu treffen. Die Integration der SophosTechnologie kommt all jenen Kunden von Blue Coat entgegen, die eine leistungsstarke VirenErkennung am WebGateway anstreben, ohne dabei verlangsamten WebDatenverkehr in Kauf nehmen zu müssen."