Presse

Lesen Sie unsere neuesten Meldungen

08 Dez 2003

Europäische Union macht Druck für Antispam-Gesetze

Die Europäische Union versucht, hart gegen Spam vorzugehen
Die Europäische Union versucht, hart gegen Spam vorzugehen

Die Europäische Union hat neun Mitgliedsnationen gefragt, die noch keine AntispamGesetze national umgesetzt haben, was sie zu tun beabsichtigen, um die entsprechenden Vorgaben zu erfüllen.

Frankreich, Deutschland, Belgien, Finnland, Griechenland, Luxemburg, die Niederlande, Portugal und Schweden müssen sich möglicherweise vor Gericht verantworten, es sei denn, sie können innerhalb zwei Monate eine Erklärung dazu abgeben.

Die EU hofft, auf diese Weise unerwünschte SpamEMails auszurotten, überlässt es aber den Mitgliedsnationen zu entscheiden, wie Spam gestoppt und wie Spammer bestraft werden sollen.

Österreich, Dänemark, Irland, Italien, Spanien und Großbritannien haben bereits Schritte unternommen, um das EUGesetz umzusetzen. Die britische Version tritt am Donnerstag, den 11. Dezember, in Kraft.

"Spammer können ihre Identität verbergen und von überall auf der Welt operieren. Da die meisten SpamEMails aus den USA stammen, argumentieren viele, dass europäische Gesetze gegen Spam keinen Sinn machten", sagt Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. "Es sollten aber alle Länder sorgfältig prüfen, mit welchen Maßnahmen sie Spam verbieten können. Durch enge Zusammenarbeit und strenge AntispamGesetze können wir Spammern das Leben ein bisschen schwerer machen."

Sophos empfiehlt, sich mit einer profunden Lösung zu schützen, die Unternehmen vor Spam und Viren schützt.

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf Sophos‘ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.