Sophos zum zweiten Mal "Unternehmen des Jahres"

Dezember 11, 2003 Sophos Press Release

Sophos, größter spezialisierter Entwickler von Antiviren- und Antispam-Software für Unternehmen, wurde auf den diesjährigen CBI Growing Business Awards zum "Unternehmen des Jahres" gekürt. Ausgewählt wurde Sophos wegen seiner überzeugenden Geschäftserfolge, herausragenden Managementqualitäten und seines Entwicklungspotenzials. Dabei stach Sophos vier andere starke Mitbewerber im Finale aus. Bereits im Jahr 2001 konnte Sophos diesen Preis für sich verbuchen.

Sophos überzeugte die Jury durch ein Umsatzwachstum von 30 Prozent in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld und zwar von 31,6 Millionen britische Pfund im Jahr 2002 auf 41 Millionen britische Pfund in 2003. In ihrem Urteil bezeichneten die Richter Sophos daher als 'eine globale britische Erfolgsstory'.

"Die Auszeichnung bestätigt, dass Sophos ein sehr interessantes Unternehmen ist, das eine prägnante Rolle in der Branche spielt", sagt Tony Cottam, Senior Partner bei KPMG in der Niederlassung Reading, Sponsor des Awards "Unternehmen des Jahres". "Sophos hat alle Kriterien, die ein Erfolgsunternehmen ausmachen, mehr als erfüllt. Dazu gehört Top-Leistung in allen Bereichen - sei es Umsatz, Produkte, Mitarbeiter oder Prozesse. Das Unternehmen hat die besten Voraussetzungen weiter zu wachsen."

"Wir freuen uns sehr über diesen angesehenen Preis. Dies zeigt, dass sich die harte Arbeit von allen Mitarbeitern weltweit lohnt, um unsere Kunden auf höchstem Niveau zufriedenzustellen", sagt Jan Hruska, Mitgründer und CEO bei Sophos. "Sophos hat im letzten Jahr kontinuierliches Wachstum gezeigt und ist im dritten Quartal schneller gewachsen als der gesamte Antiviren-Markt."

Über Growing Business Awards Die Veranstaltung, die 1999 zum ersten Mal stattfand, wird in Zusammenarbeit des Real Business Magazine und der CBI durchgeführt. Mit den Awards sollen Talente und solche Firmen ausgezeichnet werden, die überdurchschnittliches Wachstum verbuchen können. Nähere Informationen finden Sie hier.