Top Ten der im Oktober 2003 an Sophos gemeldeten Viren und Hoaxes

November 03, 2003 Sophos Press Release

Gibe-F und Dumaru-A strapazieren das Verhältnis zwischen PC-Nutzern und Microsoft

Sophos, größter spezialisierter Entwickler von Anti-Viren-Software, gibt die zehn im September 2003 am häufigsten gemeldeten Viren bekannt.

Im Oktober 2003 ergab sich folgende Rangliste der am meisten aufgetretenen Viren:

"In diesem Monat gab es keine Änderungen an der Spitze der Viren-Charts", stellt Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos, fest. "Mehr als 36 Prozent der Virenmeldungen kamen von Gibe-F und Dumaru-A - zwei Viren, die sich als Sicherheitspatch von Microsoft ausgeben. Sie verunsichern die Internetgemeinde und drohen dadurch, das Vertrauen der Anwender in Microsoft ernsthaft zu schädigen. Computernutzer sollten deshalb Virenschutz auf der Desktop- Ebene installieren, um so Viren sprichwörtlich im Keim zu ersticken, egal ob sie per E-Mail, Peer-to-Peer-Kanal oder Chat-System auf den Computer gelangen."

"Ein interessanter Neueinstieg in diesem Monat ist CoreFloo-C. Der Trojaner ermöglicht es dem Urheber, via Internet Relay Chat (IRC) von außen auf den jeweils infizierten PC zuzugreifen. CoreFloo-C ist der erste Trojaner, der es in diesem Jahr in die Top Ten geschafft hat, die ansonsten von Windows 32-Viren dominiert wird", so Gernot Hacker weiter.

Die Gesamtzahl der Viren, die Sophos bis jetzt aufgespürt und gegen die das Unternehmen Schutzmechanismen entwickelt hat, beträgt 85.357.

Im Oktober 2003 ergab sich außerdem folgende Rangliste der am häufigsten aufgetretenen Hoaxes:

"Der Hoax 'Welcome to the Matrix' ist in diesem Monat neu in die Rangliste eingestiegen", erklärt Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. "Auf Französisch warnt er die Empfänger davor, PowerPoint-Präsentationen mit dem Namen 'Welcome to the Matrix' zu öffnen. Genauso wie die meist verbreiteten Viren in diesem Monat gefährdet auch dieser Hoax die Glaubwürdigkeit von Microsoft, denn einige seiner Versionen geben vor, von einem Microsoft-Sicherheitsteam zu stammen."

Eine Grafik zur Viren Top Ten finden Sie hier.

Weitere Informationen über sichere Computeranwendung und Tipps zum richtigen Umgang mit Hoaxes