Sophos wächst auch 2003 doppelt so stark wie der Branchen-Durchschnitt

September 15, 2003 Sophos Press Release

Sophos, größter spezialisierter Entwickler von Antiviren-Software, stellt heute seinen Finanzbericht für das Geschäftsjahr vor, das am 31. März 2003 zu Ende ging.

Weltweite Highlights:

  • Der Gesamtumsatz erhöhte sich um 30 Prozent von GBP 31,6 Millionen im Jahr 2002 auf GBP 41,0 Millionen.
  • Der Gewinn vor Steuern stieg um 24 Prozent von zuvor GBP 9,8 Millionen auf GBP 12,1 Millionen.
  • Der Gewinn nach Steuern wuchs um 59 Prozent von GBP 6,3 Millionen auf GBP 10,1 Millionen.

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts IDC wird für den Antiviren-Markt zwischen 2002 und 2007 ein Wachstum von jährlich 15 Prozent erwartet (1). In diesem Jahr konnte Sophos eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent verzeichnen und liegt damit doppelt so hoch wie die Branchenerwartungen. Dies zeigt, dass Sophos weiterhin erhebliche Marktanteile in der hart umkämpften Antiviren-Branche gewinnt.

Die letzten Jahre über konnte Sophos eine konstante und eindrucksvolle Wachstumsrate verbuchen. Das Unternehmen blickt seit 1994 auf eine jährliche Gesamtwachstumsrate von 42 Prozent sowie eine allgemeine Steigerung des Vorsteuergewinns von 44 Prozent.

"Sophos hat über das gesamte vergangene Geschäftsjahr hinweg ein konstantes Wachstum erreicht und damit im dritten Jahr in Folge den Antiviren-Markt als Ganzes übertroffen", sagt Dr. Peter Lammer, CEO der Sophos Plc. "Unsere Strategie, Virenschutz für Unternehmensnetzwerke zu entwickeln und mit einem Rund-um-die-Uhr-Support zu verstärken, hat sich offenkundig im Markt bewährt."

Sophos hat einen starken Mitarbeiter-Zuwachs erfahren und weist derzeit einen Stamm von fast 550 Festangestellten auf. Der britische Hauptsitz hat sein Personal seit April 2001 um 34 Prozent verstärkt. Sobald voraussichtlich im Oktober 2003 der neue 32 Millionen GBP teure Stammsitz eröffnet wird, erhöht Sophos seine Mitarbeiterzahl weiter, während die Büros in Oxfordshire bestehen bleiben.

Das Unternehmen baut außerdem seine weltweite Marktdurchdringung aus, indem es eine Zertifizierung für das chinesische Festland anstrebt und Versionen seiner preisgekrönten Produkte in brasilianisch-portugiesischer Sprache und Koreanisch sowie in traditionellem als auch vereinfachtem Chinesisch veröffentlicht.

Sophos hat die Zahl seiner OEM-Partnerschaften erhöht. Unter den neuen Partnern sind Ositis, Stalker, Telnet Media und Preventon.

Eine Auswahl der Kundenbasis von Sophos schließt die Bank of England, die BBC, die Europäische Zentralbank Frankfurt, KPMG, das Bundesministerium des Innern, die Universität Hamburg, Orange, Siemens und Toshiba sowie die Royal Air Force, den WWF und die Xerox Corporation ein.

*IDC Bulletin 29635R - Worldwide Secure Content Management Forecast Update and Competitive Vendor Shares, 2002-2007