Presse

Lesen Sie unsere neuesten Meldungen

04 Aug 2003

Sophos: Apple Mac- und Unix-Anwender sind gegen den Mimail-Wurm immun

Apple 
iMac Computer

Der technische Support von Sophos weist Anwender von Apple Macintosh und UnixComputern darauf hin, dass ihre Computer nicht mit dem W32/MimailA Wurm infiziert werden können.

"Bei Mimail handelt es sich um einen Windows32Wurm, d.h., er kann nur ausgeführt werden, wenn Microsoft Windows vorhanden ist", erklärt Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. "Der Mimail Wurm verlässt sich außerdem auf eine Schwachstelle in MicrosoftAnwendungen, die es auf Apple Mac oder Unixbasierten Computern einfach nicht gibt. Natürlich ist es technisch möglich, dass ein Anwender, dessen Computer nicht befallen ist, die infizierte EMail an Bekannte weiterleitet, die PCs nutzen. Dies ist aber ein eher unwahrscheinlicher Faktor bei der Verbreitung des Wurms."

Sophos hat Computeranwendern, die MicrosoftProdukte für EMails und den Internetzugang nutzen, geraten, die neuesten SicherheitsUpdates zu installieren. Microsoft hat vor Monaten bereits ein Patch zur Verfügung gestellt, das vor der HTMLSchwachstelle schützt, die dieser Wurm ausnutzt. Microsoft hat außerdem eine SchrittfürSchrittAnleitung für Heimanwender bereitgestellt, um deren Computer mit wichtigen Updates zu schützen.

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf Sophos‘ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.