Sophos klärt über IT-Sicherheit auf

August 25, 2003 Sophos Press Release

Sophos klärt über IT-Sicherheit auf

Spätestens seit dem Blaster Wurm stehen die Zeichen für IT-Sicherheit auf Sturm: Sophos nimmt die Systems 2003 vom 20. bis 24. Oktober zum Anlass, umfassend über die Gefahren durch Viren, Würmer und Trojaner aufzuklären. Im Rahmen des IT-Security-Forums hält Gernot Hacker, Virenexperte von Sophos, täglich von 14:15 bis 14:30 Uhr Vorträge über die Wirkungsweise von Schadprogrammen. Außerdem bietet das Unternehmen am Stand B2/511 reichlich Gelegenheit, sich über Virenschutzmaßnahmen und Produktneuheiten zu informieren.

Sophos präsentiert seine Produkt-Highlights in München auf der Systems 2003, vom 20. bis 24. Oktober, in Halle B2, Stand 511

Neu im Gepäck hat der größte spezialisierte Entwickler von Antiviren-Software für Unternehmen die erweiterte Version seines MailMonitor für Exchange sowie EM Reporter und Sophos Anti-Virus für Mac OS X:

Mit MailMonitor für Exchange v1.6 hat Sophos sein MailMonitor-Produkt entscheidend weiterentwickelt. Neben Microsoft Exchange 2000 Server können ab sofort auch Exchange 2003 Server auf virenverseuchte E-Mails durchsucht und diese anschließend isoliert, desinfiziert oder gelöscht werden.

EM Reporter ist ein neues Management-Tool, das die bewährte Enterprise Manager Produktreihe sinnvoll ergänzt. Die Reporting-Software erlaubt kleinen wie großen Unternehmen, aussagekräftige Management-Berichte über Virenvorfälle im gesamten Netzwerk zu erstellen und Virenbrennpunkte präzise zu ermitteln.

Sophos Anti-Virus für Mac OS X wartet mit innovativen Sicherheits-Merkmalen auf: Neu sind besonders die On-Access-Scanning-Technologie InterCheck, wirksamer Deinstallationsschutz und eine optimierte Benutzeroberfläche, die bei Mac OS X-Anwendern für zuverlässigen Virenschutz sorgen.