Top Ten der im Juli 2003 an Sophos gemeldeten Viren und Hoaxes

Juli 31, 2003 Sophos Press Release

Familie der Sobig-Würmer dominiert die Juli-Rangliste

Sophos, größter spezialisierter Entwickler von Anti-Viren-Software, gibt die zehn im Juli 2003 am häufigsten gemeldeten Viren bekannt.

Im Juli 2003 ergab sich folgende Rangliste der am meisten aufgetretenen Viren:

"Vergessen Sie die Osbournes oder die Addams Family - die Familie des Computerwurms Sobig hat unter den IT-Administratoren wahrscheinlich weit mehr Schrecken verbreitet, denn immerhin macht sie mehr als die Hälfte der Viren-Reports aus", sagt Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. "Die Sobig-Würmer und einige andere der Top-Ten-Viren verbreiten sich nicht nur per E-Mail, sondern nutzen eine Vielzahl an Verbreitungsmöglichkeiten gleichzeitig. Es ist daher dringend notwendig, den Virenschutz an allen Zugängen ins Unternehmensnetzwerk immer auf dem aktuellen Stand zu halten."

Sophos Anti-Virus erkannte in diesem Monat 625 neue Viren, Würmer und Trojaner. Die Gesamtzahl der Viren, die Sophos bis jetzt aufgespürt und gegen die das Unternehmen Schutzmechanismen entwickelt hat, beträgt damit 83.499.

Im Juli 2003 ergab sich folgende Rangliste der am häufigsten aufgetretenen Hoaxes:

"Ein alter Kettenbrief hat sich an die Spitze der Charts gesetzt. Wohl nicht ohne Grund, denn er verspricht, dass Bill Gates sein Vermögen mit jedem teilt, der die E-Mail an seine Freunde und Verwandte weiterleitet", erklärt Gernot Hacker weiter. "Kettenbriefe und Hoaxes verschwenden jedoch wertvolle Bandbreite und lassen sorglose Anwender wegen unbegründeten Viren-Gefahren in Panik verfallen."

Eine Grafik zur Viren Top Ten finden Sie hier.

Weitere Informationen über sichere Computeranwendung und Tipps zum richtigen Umgang mit Hoaxes