Sophos ernennt Head of Global Support

Februar 24, 2003 Sophos Press Release

Geoff SnareSophos, einer der weltweit führenden Hersteller von Virenschutz für Unternehmen, hat Geoff Snare zum Head of Global Support ernannt. Snare ist direkt dem Vorstand unterstellt und trägt die Verantwortung für das Erstellen eines Strategieplans und dessen Realisierung. Dabei koordiniert er die Tätigkeit der SupportManager in den Niederlassungen und arbeitet eng mit den Produktmanagern sowie anderen Mitarbeitern im Senior Management Team zusammen. Geoff Snare hat sein Büro am SophosStammsitz in Großbritannien und ist verantwortlich für die SophosNiederlassungen und Verkaufsbüros in den USA, Australien, Japan, Frankreich, Italien, Deutschland und Singapur.

Der Kundensupport von Sophos wird in Branchenanalysen regelmäßig gelobt, darunter Frost & Sullivan, die kürzlich erklärten, dass Sophos über die zufriendensten Kunden im AntivirenSektor verfügt.

"Die Meinung unserer Kunden spielt eine entscheidende Rolle für unser Unternehmen", sagt Mark Forrest, Sales und Marketing Director bei Sophos. "Mit unserem Kundensupport werden wir uns auch weiterhin in dieser wettbewerbsstarken Branche auszeichnen. Unser Kundensupport ist auch ein Grund, warum immer mehr unzufriedene Anwender von AntivirenProdukten zu Sophos wechseln. Geoff Snare wird dafür Sorge tragen, dass wir auch weiterhin die Erwartungen unserer Kunden übertreffen."

Geoff Snare, der bis vor Kurzem die europäischen KundensupportTeams bei Divine geleitet hat, einem Anbieter von Software und Services in den Bereichen Content Management, Knowledge Management, Collaboration und Customer Interaction Management, verfügt über reichhaltige Erfahrungen für seine Tätigkeit bei Sophos.

Nachdem er sein Systems Engineering Studium an der Loughborough University abgeschlossen hatte, arbeitete Geoff Snare bei zahlreichen TechnologieUnternehmen, darunter Texas Instruments und McDonnell Douglas. Er verbrachte dann zehn Jahre bei Platinum Technology, wo er verschiedene SeniorPosten u. a. als Vice President des weltweiten technischen Supports inne hatte.