Presse

Lesen Sie unsere neuesten Meldungen

15 Jan 2003

Sophos Anti-Virus für Windows erhält ICSA Zertifikat für Desinfektion

ICSA Labs

Sophos einer der weltweit führenden Hersteller von Virenschutz für Unternehmen, gab heute bekannt, dass seine Lösung für Windows mit dem ICSA Zertifikat für Desinfektion ausgezeichnet wurde.

Sophos AntiVirus für Windows wurde auf alle bekannten Viren "in the wild" getestet und konnte alle problemlos desinfizieren. Dies bestätigt einmal mehr, dass Sophos Unternehmen vor Viren, Würmern und Trojanern schützen kann, die ihre Systeme bedrohen.

"Dies beweist erneut, dass Sophos AntiVirus den Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird", sagt Ronnie Sutherland, Product Manager bei Sophos. "Da alle AntivirenProdukte von Sophos dieselbe Virus Engine verwenden, zeigt dieses Zertifikat, dass wir MultiplattformUmgebungen der höchsten Standards schützen können."

Die International Computer Security Association ist eine unabhängige Testeinrichtung, die ihre Auszeichnung nur Produkten verleiht, die unter Testbedingungen hervorragende Leistungen erzielen.


Siehe auch:

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf Sophos‘ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.