Initiativen, die Viren Einhalt gebieten

Oktober 07, 2002 Sophos Press Release

Sophos zeigt auf der Systems 2002 sein breites Spektrum an Sicherheitslösungen für Unternehmen

Die Systems 2002 ist genau der richtige Ort, um sich über die neuesten Sicherheitsprodukte zu informieren und mit Experten über den Markt und Trends zu diskutieren. Sophos wird deshalb in der Halle B1 seinen Stand B1.100-331 (im IT-Security Forum) aufschlagen, um Interessierten die Möglichkeit zu bieten, sich umfassend über Virenschutz zu informieren.

Der führende Spezialist für Antiviren-Lösungen in Unternehmen zeigt neben Sophos Anti-Virus für Windows 95/98/Me/NT/2000/XP und Sophos Enterprise Manager weitere Software-Versionen des MailMonitor für Exchange 2000, Notes Domino und SMTP. Dabei wendet sich Sophos vor allem an Anwender in Unternehmen. Diese profitieren nicht nur von dem technologischen Know-how des Unternehmens, sondern auch von dem Support auf höchstem Niveau. Sophos steht somit für professionellen und zuverlässigen Virenschutz in kleinen und großen Unternehmen.

Im Rahmen von Vorträgen auf dem IT-Security Forum wird einer der Virenspezialisten von Sophos, Gernot Hacker, seine umfangreichen Erfahrungen im täglichen Kampf gegen Computerviren vermitteln. Das Thema der beiden Vorträge ist: 'Können Initiativen wie TCPA Viren Einhalt gebieten?'

Termine hierfür sind:

Donnerstag, 17. Oktober um 14:30 Uhr (Dauer: 15 Minuten)
Freitag, 18. Oktober um 10:15 Uhr (Dauer: 15 Minuten)

TCPA ist ein Gremium, das sich zum Ziel gesetzt hat, durch Einbindung von Hardware, Software und Netzwerkverbindungen in ein übergreifendes Sicherheitskonzept einen sogenannten 'Sicheren PC' zu schaffen. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, wie weit hier der Stand der Technik ist und wie sich die Sicherheit derartiger Systeme im Hinblick auf die Ausführung von Malicious Code darstellt.

Weitere Informationen zu allen Sophos Produkten.

Außerdem können Journalisten kostenlos bei Sophos einen topaktuellen Service in Anspruch nehmen und somit zeitnah und einfach über die aktuellsten Virenbedrohungen berichten. Vireninformationen, die sich selbst automatisch aktualisieren, können auf die eigene Webseite gestellt werden. Infos und/oder Anmeldung.