Sophos wächst doppelt so schnell wie der Branchen-Durchschnitt

Oktober 01, 2002 Sophos Press Release

Sophos, einer der weltweit führenden Anbieter von Virenschutz für Unternehmen, stellt heute seinen Finanzbericht für das Geschäftsjahr vor, das am 31. März 2002 endete.

Highlights:

  • Der Gesamtumsatz erhöhte sich um 40 Prozent von zuvor GBP 22,6 Millionen auf GBP 31,6 Millionen
  • Der Gewinn vor Steuer stieg um 25 Prozent von zuvor GBP 7,8 Millionen auf GBP 9,8 Millionen

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts IDC* wird in der Antiviren-Branche für den Zeitraum 2001-2006 eine durchschnittliche Wachstumsrate von 15,3 Prozent erwartet. In diesem Jahr konnte Sophos ein Umsatzwachstum von 40 Prozent verzeichnen - das entspricht einer Steigerung, die mehr als doppelt so hoch ist wie vom IDC errechnet. Dies zeigt, dass Sophos weiterhin erhebliche Marktanteile in der hart umkämpften Antivirus-Branche gewinnt.

Die letzten Jahre über konnte Sophos eine konstante und eindrucksvolle Wachstumsrate verbuchen. Das Unternehmen blickt seit 1994 auf eine gesamte jährliche Wachstumsrate von 44 Prozent sowie eine allgemeine Steigerung des Gewinns vor Steuer von 47 Prozent zurück.

Zu dem enormen Wachstum trug in diesem Jahr die weitere Expansion auf dem internationalen Markt als neue Einnahmequelle bei. Im November 2001 eröffnete Sophos ein neues Vertriebsbüro in Singapur, um Kurs auf den lukrativen APAC-Markt zu nehmen. In Europa verbesserte der Antiviren-Experte im Jahr 2002 seine Marktpräsenz mit der Eröffnung einer Niederlassung in Mailand.

Im Mai 2002 gab Sophos bekannt, dass TA Associates eine Minderheitsbeteiligung von GBP 41 Millionen (US$ 60 Millionen) erworben hat. Im Rahmen der Investition hat Sophos zwei Senior Executives von TA als Non-Executive Directors in den Vorstand von Sophos Plc. beziehungsweise Sophos Inc. berufen. Die letztere Ernennung soll vor allem die Aktivitäten von Sophos auf dem US-Markt vorantreiben.

Im Laufe des letzten Jahres konnte Sophos weitere namhafte Kunden gewinnen, wie beispielsweise die Universität Hamburg, den World Wildlife Fund und die Bremer Landesbank.

Sophos wurde für seine bedeutenden Leistungen mit einigen renommierten Preisen ausgezeichnet. Im Rahmen der Real Business/CBI Growing Business Awards wurde Sophos im letzten Jahr zur 'Company of the Year' ernannt und erhielt zwei 'Queen's Awards für Unternehmen' in den Kategorien 'Innovation' und 'Internationaler Handel'. Die Virenschutz-Produkte erhielten Auszeichnungen und Zertifizierungen von unabhängigen Testeinrichtungen wie ICSA Labs, West Coast Labs, AV-Test.Org und Virus Bulletin sowie von Magazinen wie InfoWorld, Federal Computer Week, Network News und Le Monde Informatique.

'Unser Entschluss, uns auch weiterhin nur auf Virenschutz für Unternehmen zu konzentrieren sowie unsere offensive Expansionspolitik fortzuführen, macht sich auch in diesem Jahr bezahlt', erklärt Dr. Jan Hruska, Mitgründer und CEO von Sophos Anti-Virus. 'Unser Queen's Award für Internationalen Handel zeigt auf, dass wir auf dem internationalen Parkett weiter vorrücken. Unser weltweiter Erfolg im Verbund mit unserer stabilen Position auf dem Markt in Großbritannien unterstützt uns bei der Herausforderung, unseren wichtigsten Wettbewerbern weiter Marktanteile abzujagen.'

Neben den bereits bestehenden Büros in Abingdon, Oxfordshire, investiert Sophos derzeit in Großbritannien in seine neue Zentrale. Bis zum Sommer 2003 soll der Bau abgeschlossen sein.

*Quelle: IDC Bulletin 27864 'Antivirus Software 2002: A Segmentation of the Market'