Sophos-Anwender bereits vor Klez-H geschützt

April 17, 2002 Sophos Press Release

Sophos, einer der weltweit führenden Hersteller von Antiviren-Schutz für Unternehmen, versichert seinen Kunden, dass sie mit einer aktuellen Antiviren-Software vor der neuesten Variante des gefährlichen Klez-Wurms geschützt sind.

In Medienberichten wurde heute vor einer neuen Variante von Klez (bekannt als Klez.H, I-Worm/Klez.H oder W32.Klez.H@mm) gewarnt, die sich im Internet verbreitet. Anwender von Sophos Anti-Virus sind jedoch seit dem 7. Februar 2002 vor dieser neuen Variante geschützt.

Die Version März 2002 (3.55) von Sophos Anti-Virus bietet Schutz vor dieser neuen Klez-Variante, da bereits eine frühere Variante, W32/Klez-G, erkannt wird.

Sophos hat den Schutz vor W32/Klez-G bereits am 7. Februar 2002 zur Verfügung gestellt und empfiehlt allen Kunden, den E-Mail-Benachrichtigungsservice zu abonnieren, um automatisch informiert zu werden, sobald eine Bedrohung durch einen neuen Virus "in the wild" entsteht.