Loveletter infiziert Powerpuff Girls

November 01, 2001 Sophos Press Release

Sophos, einer der weltweit führenden Anbieter von Virenschutz für Unternehmen, warnt davor, dass die DVD der neuen Cartoon Stars 'Powerpuff Girls' von Warner Bros mit dem Virus FunLove infiziert ist. Wenn Anwender die Diskette namens 'Meet the Beat Alls' (eine Anspielung auf das 'Meet the Beatles' Album) auf ihrem PC installieren, infiziert der Virus die Festplatte und den Netzwerkserver.

'Der FunLove Virus ist wie ein ungebetener Gast, den man nicht mehr los wird', erklärt Pino von Kienlin, Geschäftsführer der Sophos GmbH. 'Die Powerpuff Girls befinden sich durch diese Attacke in guter Gesellschaft. Bereits Microsoft und Dell hatten mit FunLove Probleme. Für eine Attacke gibt es jedoch keine Ausrede, da der Virus leicht zu entdecken ist und Patches zum Aufspielen bereits existieren.'

Warner Bros hat alle DVDExemplare zurückgezogen. Obwohl die Powerpuff Girls bereits Stars der Morgenshow eines englischen TV Senders sind, war die DVD noch nicht auf dem Markt erhältlich. Sophos warnt alle, die sich die DVD auf anderem Wege beschafft haben, sie zurückzuschicken oder zu vernichten.

Wenn der Virus in das Netzwerk eingedrungen ist, kann sich FunLove problemlos auf alle verbundenen PCs ausbreiten. Außerdem können dann Anwender problemlos auf alle Dateien zugreifen. Informationen zu dem Virus FunLove finden Sie hier.