Dem Spezialisten gehört die Zukunft

April 22, 1999 Sophos Press Release

Mehrere Studien bestätigen die Strategie von Sophos als spezialisiertem und unabhängigem Antiviren-Anbieter

Jeden Tag verunsichern neue Computerviren die Anwender in aller Welt. Die Infektionswege und Vorgehensweisen der modernen Schädlinge werden immer komplizierter. Aktuelle Marktstudien prophezeien angesichts dieser wachsenden Herausforderungen, daß auf Dauer nur spezialisierte Anbieter von Antiviren-Programmen in der Lage sein werden, den Sicherheitsbedürfnissen der Anwender zu genügen.

Neueste Untersuchungen von The Gartner Group (TGG) und Forrester Research (FR) unterstreichen, daß eine allein auf Virenbekämpfung konzentrierte Strategie - wie die des größten europäischen Anbieters von Antiviren-Software Sophos - richtig ist. Die Gartner-Studie lehnt Komplettpakete ab und spricht sich für traditionelle Antivirenanbieter als die am besten gerüstete Spezialisten aus.

Als besonders ungegeignet bezeichnet TGG den entgegengesetzten Weg einiger Unternehmen, andere Anbieter aufzukaufen und Sicherheits-Produkte mit Antivirenlösungen in Bundles zu verbinden. FR hat von Anwendern solcher Lösungen erfahren, daß integrierte Sicherheitspakete oft nicht konsistent und nicht so einfach wie behauptet zu verwalten sind.

"Diese Ergebnisse sind für uns keine Überraschung", meint Dr. Jan Hruska, Technischer Direktor bei Sophos. Er glaubt, daß die Anwender auf der Suche nach größtmöglicher Sicherheit die jeweils beste Lösung bei unterschiedlichen Anbietern aussuchen werden.

"Wir wollten niemals alles für jeden bieten und haben unseren Schwerpunkt nie aus den Augen verloren", fährt Jan Hruska fort. "Virenbekämpfung ist und bleibt unsere Hauptarbeit, die wir sehr gut machen. Sicherheitsfragen sind zu komplex und einem zu schnellen Wechsel unterworfen, als daß ein einziges Unternehmen jeden Aspekt ausreichend berücksichtigen könnte."

"Gerade auch unsere deutschsprachigen Kunden erkennen schnell die Vorzüge einer Zusammenarbeit mit einem Partner, der ein echter Spezialist auf diesem Gebiet ist", meint Pino von Kienlin, Geschäftsführer der Sophos GmbH in Nieder-Olm. "Wir erleben es täglich selbst, daß Anwender mit den All-in-one-Lösungen nicht zufrieden sind und sich an uns wenden. Nur ein echter Antiviren-Spezialist ist in der Lage, kompetente Hilfe bei Virenattacken, wie CIH oder Melissa, zu leisten."

Interessenten wenden sich in Deutschland an die Sophos GmbH (Tel.-Nr.: 06136/91193) und in Österreich an die Madras Computer Vertriebsgesellschaft mbH (Tel.-Nr.: 01/797210).