Antivirus-Spezialist Sophos mit neuen Produkten auf der CeBit 98

Februar 09, 1998 Sophos Press Release

Nieder-Olm - Drei neue Produkte präsentiert der Antivirus-Spezialist Sophos auf der diesjährigen CeBit vom 19. bis 25. März in Hannover. Der preisgekrönte Virenscanner Sweep für Windows 95 ist nun in einer deutschen Version erhältlich. Das SAV Interface ermöglicht Drittanbietern die Integration des Viren-scanners in ihre eigenen Produkte. Eine Sammlung von Management-Tools schließlich erleichtert die Administration der Virenscanner in NetWare und Windows NT Netzwerken.

Virenscanner können noch so gut sein. Doch schützen sie nur, wenn Sie auch eingesetzt werden. Eine Programmoberfläche in der eigenen Sprache erleichtert den Endanwendern im Büro und zu Hause den Einsatz der Antivirus-Software und erhöht damit den effektiven Schutz. Für Administratoren hingegen ist es wichtig, alle Virenscanner im anvertrauten Netzwerk immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Automatische Softwaredistribution und -aktualisierung stehen für diese Benutzergruppe im Vordergrund. Softwarehersteller, die ihren Kunden zusätzlich zum eigenen Produkte einen Virenschutz anbieten möchten, müssen das Rad nicht ein zweites Mal erfinden, sondern erhalten mit SAV Interface eine Schnittstelle zu einem bewährten Standardprodukt. Für jede der drei Gruppen stellt der Antivirus-Spezialist Sophos auf der CeBit 98 ein neues Produkt vor.

Deutsche Version von Sweep für Windows 95

Damit sich deutschsprachige Anwender unter einer vertrauten Oberfläche vor Viren schützen können, ist der preisgekrönte Virenscanner Sweep für Windows 95 ab der CeBit 98 mit einer deutschen Oberfläche und einem deutschen Handbuch erhältlich. Damit reagiert die deutsche Sophos-Tochter nur knapp vier Monate nach ihrer Gründung auf die zahlreichen Wünsche Ihrer Kunden hierzulande und im deutschsprachigen Ausland.

Sophos Anti-Virus Interface SAV Interface

Weiterhin stellt Sophos auf der CeBit 98 das SAV Interface vor. SAV Interface ermöglicht es Drittanbietern, den leistungsstarken Virenscanner Sweep ihre Anwendungen zu integrieren. Als erster Softwarehersteller kündigte bereits Integralis* die Unterstützung von SAV Interface für das Produkt MIMEsweeper* an.

Neue Management-Tools für Virenschutz in Netzwerken

Drei neue Utilities erleichtern jetzt LAN-Administratoren die Verwaltung des Virenscanners Sweep in ihrem Netzwerk. Das Kommandozeilen- programm SWDEPLOY verteilt den Sophos Virenscanner über ein ganzes Windows NT*-Netzwerk von einer einzigen NT-Work-station aus, während SWCONSOL die entfernte Kontrolle von NetWare*-Servern über zu programmierbare Skripte gestattet. SGET schließlich überträgt unter Windows 95* und NT automatisch die aktuellen Virussignaturen von dem Sophos-Internet-Site in das eigene LAN.

Sophos auf der CeBit 98

Diese und alle weiteren Produkte von Sophos können Sie vom 19. bis 25. März auf der CeBit 98 in Hannover live erleben. Als kompetente Gesprächspartner stehen ihnen in Halle 11 Stand F26 u.a. der Geschäftsführer der Sophos Deutschland GmbH, Pino von Kienlin, sowie Jürgen G. Mehren als Vertriebsleiter und Paul Ducklin, technischer Entwicklungsleiter der Sophos Plc zur Verfügung.

Bitte verwenden Sie beiliegendes Antwortfax, um einen Gesprächstermin und die Bereitstellung von Teststellungen der neuen Produkte zu vereinbaren. Natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie uns einfach so an unserem Stand besuchen.

* Alle erwähnten Marken- und Produktbezeichnungen gehören den entsprechenden Herstellern.